Logopädie

Logopädie ist die Behandlung von Kindern und Erwachsenen mit:

  • Sprachentwicklungsverzögerungen (SEV)
  • Aussprachestörungen (Dyslalie)
  • Schwierigkeiten beim Erwerb von Grammatik (Dysgrammatismus)
  • zentralen Hörverarbeitungs- und Wahrnehmungsstörungen (AVWS)
  • angeborenen oder erworbenen Hörstörungen
  • Einschränkungen in der Mundmotorik (orofaziale Dyspraxie)
  • Sprachstörungen wie Näseln (Rhinophonie), Stottern (Balbuties) oder Poltern
  • Lippen-Kiefer-Gaumen-Segelspalten (LKGS)
  • funktionellen und organischen Stimmstörungen (Dysphonie), z.B. nach
  • Überlastung der Stimme oder nach Operationen
  • Sprachverlust (Aphasie) und/oder zentralen Sprechstörungen (Dysarthrie),

z.B. nach einem Schlaganfall oder anderen hirnorganischen Schädigungen

Die oben genannten Sprach-, Sprech-, Stimm- und Hörstörungen behandle ich in meiner Logopädie -Praxis.

Die Logopädie setze ich unter anderem mit folgenden Methoden um:

  • neurofunktionelle Reorganisation nach B.A.E. Padovan
  • auditives Verarbeitungs- und Wahrnehmungstraining (u.a.) nach dem Audiva-Konzept
  • myofunktionelles Muskelfunktions- und Schlucktraining nach Garliner, Padovan usw.
  • kindliches und erwachsenes Stottern nach dem Behandlungskonzept von Charles van Riper

Weitere Informationen über die Logopädie erhalten Sie telefonisch unter: 0451/5821044

Logopädische Praxis

im MIB

Susanne Jürgens